Schlagwort-Archiv: Charlie Hebdo

Je suis charlie

Natürlich bin ich Charlie! Und das schließt Ahmed mit ein.

Je suis Charlie - seit dem Attentat auf Charlie Hebdo geht dieser Satz um die Welt, viral, mir mitten ins Herz. Ich bin Charlie, ich bin mit den Opfern des unfassbaren Überfalls auf das Satire-Magazin. Natürlich dauerte es nicht lange, bis irgendjemand sagen musste: “Ich bin nicht Charlie”. Klar – wenn nur genügend Menschen für irgendetwas sind, kommt zwangsläufig jemand der sagt “Nee, ich nicht, lass mal”.

Worüber ich mich aber ärgere ist der Hashtag #JeSuisAhmed. Damit soll dem von den Terroristen auf offener Straße ermodeten Polizisten Ahmed Merabet gedacht werden, einem bekennenden Muslim, der sich den Terroristen entgegengestellt hat und von ihnen erschossen wurde. Damit mich niemand falsch versteht: Ich habe den größten Respekt für Ahmed Merabet. Und sein Einsatz ist nicht hoch genug zu schätzen. Wogegen ich mich verwehre, ist die Exklusivität, mit der #JeSuisAhmed den Tod eines der Opfer des Terroranschlages besetzt.  Natürlich bin ich Charlie! Und das schließt Ahmed mit ein. weiterlesen